Tipps

  • Im Normalfall sollten Sie alle 4 bis 6 Wochen zur Fusspflege gehen, sofern keine Probleme vorliegen
  • Regelmäßige Selbstkontrolle der Füsse zu Hause (besonders wichtig bei Diabetes)
  • Regelmäßiges Eincremen der Füsse
  • Bei Schweißfüssen machen Sie ein lauwarmes Fussbad mit einem Schuss Essig (je nach Bedarf täglich)
  • Bei kalten Füssen - durchblutungsfördernde Cremes - z.b: Fusskraft rot, Wärmebalsam von Gehwohl
  • Hornhaut entfernen Sie zwischen den Fusspflegeterminen am besten mit einer Holzraspel (kein Metall) nur im trockenen Zustand
  • Bei eingewachsenen Nägel, Druckstellen, Hühneraugen...wenden Sie sich am besten an meine Adresse  

 

  Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung
  und freue mich auf Ihr Kommen!

  Ihre Fusspflegerin Daniela!